Herzlich Willkommen auf der Webseite der GGS Hebborn!


Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Familien ein frohes Osterfest 2020.



UPDATE NOTBETREUUNG – Stand 21.03.2020

 

 Änderungen und Ergänzungen ab dem 23. März 2020

 

Liebe Eltern der GGS Hebborn,

 

vielen Dank, dass Sie - für uns gefühlt - die neue Situation bisher so gut gemeistert haben.

 

Ich kann mir vorstellen, dass es für viele von Ihnen mit enormen Anstrengungen verbunden war und vielleicht auch bleibt.

 

Hier nun neue Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung:

 

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

 

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet

 

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 

Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf so schnell wie möglich an. Wir müssen, abhängig von der Anzahl der Kinder, die Anzahl des Betreungspersonals sowohl bei den Lehrerinnen und Lehrern als auch beim OGS-Personal und der Küche planen. Sie können gerne das Formular scannen oder fotografieren und mir dann per Mail (ggs-hebborn@gmx.de) zukommen lassen und das Original zu einem späteren Zeitpunkt schicken oder in den Briefkasten werfen.

 

Falls Sie jetzt neu Betreuungsbedarf anmelden, benötigen wir auf jeden Fall die unterschriebene und gestempelte Bescheinigung des Arbeitsgebers und die ausgefüllte erste Seite des Formulars.

 

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Wenn Sie Ihren Betreuungsbedarf bereits grundsätzlich angemeldet haben und Ihr Kind nicht täglich in die Notbetreuung kommt, geben Sie uns bitte bis spätestens um 17 Uhr des Vortages Bescheid, ob Ihr Kind am darauffolgenden Tag in die Notbetreuung kommt.

 

Bitte passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf.

 

Herzliche Grüße

 

Manfred Hermann


Eine Linksammlung zum Lernen zu Hause...


UPDATE: 16.03.2020

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberichtigte,
 
heute morgen haben wir neue Informationen vom Schulministerium bezüglich der Notbetreuung bekommen.
 
Anspruch auf Notbetreuung an den Schulen haben Schülerinnen und Schüler deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Als kritische Infrastrukturen gelten die in einer Leitlinie des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales genannten Bereiche.

Der folgende Personenkreis ist in einer Kritischen Infrastruktur tätig:

1. Sektor Energie

· Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik)

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

2. Sektor Wasser, Entsorgung

· Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

3. Sektor Ernährung, Hygiene

· Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)

 

4. Sektor Informationstechnik und Telekommunikation

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

 

5. Sektor Gesundheit

· insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

 

6. Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen

· insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers

· Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)

 

7. Sektor Transport und Verkehr

· insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr

· Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes

· Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs

 

8. Sektor Medien

· insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation

 

9. Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)

· Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hochschulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind

· Gesetzgebung/Parlament

 

10. Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

· Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Wichtig!!!
Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot - mindestens vorübergehend - nicht teilnehmen.
 
Bleiben Sie gesund und passen Sie bitte weiterhin gut auf sich und Ihre Kinder auf.
 
Herzliche Grüße
Manfred Hermann
 
-Schulleiter-
Gemeinschaftsgrundschule Hebborn
Odenthaler Str. 197
51467 Bergisch Gladbach
Tel 02202/ 37584
Fax 02202/ 960375
www.ggs-hebborn.de

Informationen des Ministeriums zur Schulschließung sind unter folgendem Link in Arabisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Kurdisch, Bulgarisch, Rumänisch und Farsi abrufbar:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ13_Coronavirus/index.html



 259 Schülerinnen und Schüler aus 11 Klassen,
15 Lehrerinnen, 2 Lehrer, die Konrektorin, 
der Schulleiter
die Sekretärin, das Hausmeisterehepaar,
die Mitarbeiter der OGS und die Eltern der
Schülerinnen und Schüler
freuen sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite!



Der neue Gesund macht Schule -Newsletter ist erschienen. Das aktuelle Thema „Hände waschen? Klar doch! – Dem Schnupfen ein Schnippchen schlagen“. Wenn Sie auf den Newsletter klicken, können Sie den Newsletter direkt als PDF-Datei runterladen.