Informationen zum Schulbetrieb unter Coronabedingungen

Stand: August 2021
 Hier in Kürze:
  • Der Unterricht findet überwiegend im Klassenverband statt. Der Religionsunterricht sowie die AG´s werden innerhalb der Jahrgangsstufen unterrichtet.
  • Es findet keine jahrgangsübergreifende Durchmischung statt. Auch die Pausen verbringen die Jahrgangsstufen in separaten Bereichen des Schulhofs.
  • Die Maskenpflicht innerhalb des Schulgebäudes besteht weiterhin. Auf dem Schulgelände müssen keine Masken getragen werden.
  • Die bewährten Lolli-Tests werden weiterhin durchgeführt. Es besteht eine Testpflicht. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler dürfen nicht am Unterricht teilnehmen. Die Lolli-Tests starten für die Zweitklässler bereits am Mittwoch, für die Dritt- und Viertklässler am Donnerstag und für die neuen Erstklässler am Montag, den 23. August 2021. Infos zu den Lolli-Tests finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests.
  • Mir ist auch wichtig noch einmal darauf hinzuweisen, dass kranke Kinder nicht am Unterricht teilnehmen dürfen. Bitte beobachten Sie ihr Kind genau und schicken Sie es auch nicht mit leichten Erkältungssymptomen in die Schule. Hier gilt weiterhin, dass Kinder auch mit leichten Erkältungssymptomen 24 Stunden zu Hause beobachtet werden sollen. Falls zu den Anfangssymptomen weitere dazukommen (Fieber, Husten, …), müssen Sie dies mit Ihrem Kinderarzt abklären.
  • Da unsere Schule über ausreichend Lüftungsmöglichkeiten verfügt, die wir auch wieder intensiv nutzen werden, haben wir keine Möglichkeit über Fördertöpfe des Bundes oder des Landes NRW Luftfilteranlagen zu bekommen. Nach den bestehenden Förderregelungen bekommen nur Schulen Fördergelder für Räume, die schlecht zu belüften sind.